Besucherbergwerke


In Baden-Württemberg wurden viele ehemalige Gruben als Besucherbergwerke der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Ein großer Teil der Besucherbergwerke werden von Mitgliedsvereinen des Landesverbandes meist in Kooperation mit der örtlichen Gemeinde betrieben. In Tausenden von Arbeitsstunden haben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer alte Grubenbaue aufgewältigt, d. h. loses Material herausgenommen und die Stollen dadurch wieder begehbar gemacht. 

Hier finden Sie eine  Auswahl von sehenswerten Besucherbergwerken:

 

- Aalen-Wasseralfingen: Besucherbergwerk "Tiefer Stollen"

- Bad Friedrichshall-Kochendorf: Besucherbergwerk der Südwestdeutsche Salzwerke AG

- Dornstetten-Hallwangen: Historisches Silberbergwerk "Himmlisch Heer" 

- Freiburg: Museums-Bergwerk Schauinsland

- Freudenstadt: Besucherbergwerk "Friedrichs-Fundgrube"

- Haslach im Kinzigtal: Silbergrube "Segen Gottes"

- Horgen am Zürichsee/Schweiz: Braunkohle-Bergwerk Käpfnach

- Münstertal: Besuchsbergwerk "Teufelsgrund"

- Neuenbürg: Eisenerzbergwerk "Frischglück"

- Neubulach: Historisches Silberbergwerk "Hella-Glück-Stollen"

- Schriesheim: Silber- und Vitriolbergwerk "Grube Anna-Elisabeth"

- Sexau-Eberbächle: Mittelalterliche Silbergrube "Caroline"  

- Suggental bei Waldkirch: Silberbergwerk "Suggental" 

- Wieden: Besucherbergwerk "Finstergrund"

- Oberwolfach: Besucherbergwerk Grube "Wenzel" in Oberwolfach